Wir unterstützen:



Atemschutzausbildung

Wer ausgebildeter Atemschutzgeräteträger ( A-Träger ) werden will braucht folgende Voraussetzung:
 
  • Mindestalter 18 Jahre
  • Feuerwehr-Grundausbildung
  • Ausbildung zum Sprechfunker
  • Arbeitsmedizinischer Tauglichkeitsnachweis nach Grundsatz G26 Gruppe 3 ( Abkürzung G26.3 )
 
Sind alle diese Vorraussetzung gegeben,dann kann die Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger in der Ausbildungsstätte des Landkreises erfolgen.
 
Auch hier ist die Feuerwehr-Fridingen durch Kreis-Ausbilder Jordan Sattler vertreten, der den Teilnehmern in 25 Stunden Theorie und Praxis vermittelt.
 
Der Inhalt eines Atemschutzlehrgangs ist in 5 Obergruppen gegliedert.
 
  • Bedeutung des Atemschutz
  • Anforderungen an Atemschutz und Verantwortlichkeit
  • Atemschutzgeräte
  • Übungen mit Atemschutzgeräten
  • Leistungsnachweis

Nach erfolgreicher Teilnahme am Lehrgang "Atemschutzgeräteträger" muss einmal pro Jahr eine so genannte Wiederholungsübung auf einer Atemschutzstrecke absolviert werden.

Nach 3 Jahren muss der Tauglichkeitsnachweiß G26 erneut vorgelegt werde. Dieser umfasst neben einer Untersuchung der Augen und des Gehörs auch einen Belastungstest.



Nach oben 
Einsätze

Termine

Zu Favoriten hinzufügen