Herzlich willkommen auf der Seite der Jugendfeuerwehr Fridingen,

 



du bist auf der Suche nach einem abwechslungsreichen und interessanten Hobby? Bist fasziniert von den "großen roten Autos" und deren Technik? Hast Spaß an Teamarbeit? Dann bist DU bei UNS genau richtig!
Wir, die Jugendfeuerwehr der Freiwilligen Feuerwehr Fridingen, sind Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 9 und 18 Jahren.
Derzeit sind wir 10 Nachwuchs-Feuerwehrmänner- und Frauen.

Bereits in jungen Jahren erlernt man bei uns Schritt für Schritt das Feuerwehr-Handwerk und alles was dazu gehört.
Auch die Kameradschaft der Feuerwehr wird bereits in der Jugendfeuerwehr vermittelt, so gibt es beispielsweise jedes Jahr einen Ausflug, ein Zeltlager oder eine 24-Stunden-Übung.
Bei der 24h-Übung wird eine 24h-Schicht der Berufsfeuerwehr simuliert und in realitätsnahen Einsätzen geübt.
Auch wichtige Alltagsthemen wie Brandschutz und Grundlagen der Ersten-Hilfe werden behandelt.
Der Dienstplan hat jedes Jahr viel Abwechslungsreiches und Neues zu bieten, so werden unter anderem andere Hilfsorganisationen wie Polizei und Rettungsdienst besucht und besichtigt und das alles ohne einen Mitgliedsbeitrag.

Neugierig?

Haben wir dein Interesse geweckt? Du bist zwischen 9 und 18 Jahren? Dann los, komm doch unverbindlich bei einer unserer Proben vorbei und mach dir selbst ein Bild von der Jugendfeuerwehr Fridingen

Für eventuelle Fragen stehen wir Dir gerne zur Verfügung.

Auf Dein Kommen freuen wir uns jetzt schon.


Ansprechpartner:



Kommandant:
Franz-Josef Hamma: 07463/1807


Jugendleiter:

Markus Baum: 015156085026

Jan Lubetzke: 01781345416

Katharina Feger: 015236293355

Neuigkeiten

Feuerwehr Fridingen jetzt auch auf Instagram

Wir sind seit kurzen auch auf Instagram aktiv um euch noch schneller mit aktuellen Meldungen rumd um die Fridinger Feuerwehr versorgen zu können.

Einfach folgen und nichts mehr verpassen :-)

Feuerwehr und DRK üben gemeinsam

Am vergangenen Mittwoch übten ein Teil der Feuerwehr, gemeinsam mit dem DRK Fridingen. Im Mittelpunkt stand die Zusammenarbeit zwischen DRK und Feuerwehr während eines Verkehrsunfalls, sowie die richtige Fahrzeugaufstellung an der Einsatzstelle.

Truppmann-Ausbildung Teil 1 erfolgreich abgeschlossen

Sichtlich erschöpft aber glücklich, konnten vergangenen Samstag, 12 Kameraden aus dem Stützpunkt Mühlheim/Fridingen, ihre Truppmann-Ausbildung abschließen.

In insgesamt 83 Stunden wurden sämtliche Grundlagen des Feuerwehrhandwerks in Brand- und technischen Hilfeleistungseinsatzes vermittelt. Die Erste-Hilfe-Ausbildung wurde durch externe Ausbilder des ASB, welcher in Mühlheim eine Rettungswache beteribt, durchgeführt.